Icons_Stadtcarre-06

MIT ZEITLOSER ARCHITEKTUR

RAUM SCHAFFEN

Das Stadt Carré versteht sich als umfassende raumbildende Einheit. Es entsteht Raum für Neues, Sozialraum für Leben, Gemeinschaft und für Generationen. Die Baukörper bilden einen neuen, erweiterten Stadt„raum“ und umschließen im inneren Kern Grünraum zum Durchatmen. Die Gebäude vereinen verschiedenste Funktionen unter einer Einheit: Einkaufen, Relaxen auf der Grünfläche und variantenreiches Wohnen vom Studenten-Appartement bis zur großzügigen Penthousewohnung.

Unverwechselbare Form

  • 4 individuell geformte Baukörper
  • Die Gebäude verjüngen sich zu den Enden hin und die Trauflinien der Schrägdächer verlaufen konisch um die wahrnehmbare Baumasse zu reduzieren bzw. adäquat zu verteilen
  • Transparente Fugen und leichte Gebäudeknicke brechen die südliche Fassadenfront und sorgen für die Belichtung der Innenzone aus Süd

Moderner Vintage-Stil

  • Fenster- und Rahmenelemente in Messing-Optik mit unterschiedlichen Laibungsausbildungen vermitteln zusammen mit der straßenseitigen beige-grauen Klinkerfassade einen hochwertigen zeitlosen Eindruck
  • Eingeschnittene Loggien mit halbhohen Brüstungen öffnen sich zum Innenhof und sind an schallexponierten Stellen mit Glasschiebeelementen verschließbar
  • Scharfkantige, farbhomogene Übergänge aus der Vertikalen in die Dachschrägen
  • Repräsentative EG- Anmutung mit einheitlicher Materialität und Farbgebung

Wohngenuss in der City

  • Qualitätsvolles Wohnen trotz hoher Dichte
  • Wohnen abgehoben vom Straßenraum
  • Eine solide Grundstruktur innerhalb derer sich flexibel und effizient individuelle Raumprogramme verwirklichen lassen
  • Alle größeren Wohnungen sind zum Teil oder gänzlich in den begrünten Innenhof hinein orientiert (mit Blick auf die Nordkette)