Spatenstich für Projekt
Bäumle in Lochau

Dornbirn/Lochau, 3. Februar 2022 – In unmittelbarer Nähe des Bodensees verwirklicht ZIMA ein Wohnprojekt, bestehend aus zwei Baukörpern, die mit großen Terrassen und herrlichem Ausblick beispiellosen Wohnkomfort versprechen. Im gesamten Erdgeschoss findet außerdem ein neues, gemeindeeigenes Kinderhaus seinen Platz. Gestern fand der feierliche Spatenstich für dieses Projekt statt.


In kleinem Kreis feierten der Projektbetreiber ZIMA und Verantwortliche der Gemeinde Lochau den offiziellen Spatenstich für das Neubauprojekt „Bäumle“, das Wohnen und ein neues Kinderhaus miteinander kombiniert. Entstehen werden hier zwei fünf- bzw. sechsstöckige Baukörper, die mit ihren schwungvollen Abrundungen und Höhenlinien die angemessene Harmonie zwischen Wohnkomfort und Landschaft schaffen. So fügt sich das Projekt perfekt in seine Nachbarschaft am See ein. Die weitläufigen Terrassen der 2- bis 4-Zimmer Wohnungen, bieten den perfekten Rahmen für erholsame Momente im Freien. Großflächige Panoramaverglasungen eröffnen den Blick teils auf den See und den Pfänderstock. Obligatorisch sind die Tiefgarage mit genügend Einstellplätzen, Lift, Kellerabteile sowie großzügige Trocken- und Fahrradräume.

Neues Kinderhaus im Erdgeschoss
Im gesamten Erdgeschoss entsteht das gemeindeeigenes „KinderHaus Bäumle“. Die modernen, an die Ansprüche der Kinderbetreuung perfekt angepassten Innenräume, werden verteilt auf ca. 1.000 m² – dazu kommen ca. 700 m² Gartenfläche. Zwei Gruppen für Kleinkinder ab 18 Monaten sowie drei Gruppen für Kindergartenkinder im Alter von drei bis fünf Jahren, teilweise mit Ganztagsbetreuung, werden hier ihren Platz finden.

Im Projekt wird privater Wohnraum und eine hochwertige, öffentliche Einrichtung miteinander verknüpft. Durch durchdachte Planung werden die beiden Bereiche dennoch getrennt voneinander erschlossen – damit ist für die entsprechende Privatsphäre gesorgt. „Lochau ist eine beliebte Wohngemeinde und zählt demnächst 6.500 Personen, die hier ihren Hauptwohnsitz haben. Darunter sind auch zahlreiche junge Familien, womit für reichlich Nachwuchs gesorgt ist. Es ist Aufgabe der Gemeinde, entsprechende Kinderbetreuungseinrichtungen bereitzustellen. Wir freuen uns sehr – insbesondere für die Lochauer Kinder – dass sie hier einen besonders schönen neuen Platz finden“, freut sich Frank Matt, Bürgermeister von Lochau, über das Kinderhaus.

Wohnen zwischen Bodensee und Pfänder
Die einmalige Lage des Projekts Bäumle, direkt am See und eingebettet zwischen Bregenz, Lindau und dem Pfänder, wird die Bewohnerinnen und Bewohner jeden Tag erneut erfreuen. Dank der unmittelbaren Nähe zu Bus und Bahn sind die Wege in die Nachbarstädte unkompliziert. Auch die Strecken zu unterschiedlichen Nahversorgern, sonstigen Einkaufsmöglichkeiten, Bildung und Betreuung sowie zur Autobahnauffahrt sind kurz.

casella dei fatti

Standort: Bäumle 4, 6911 Lochau
Bauherr & Projektentwicklung: ZIMA Wohn Baugesellschaft mbH
Architekten: walser + werle architekten zt gmbh
Nutzung: 2 Baukörper mit 18 bzw. 13 Wohnungen (2- bis 4-Zimmer), gemeindeeigenes Kinderhaus im EG mit rund 1.000 m² Innenräumen und 700 m² Gartenfläche für drei Kinder- und zwei Kleinkindergruppen
Wohnungstypen: Geschoss- und Dachgeschosswohnungen
Baustart: Anfang 2022
Gesamtfertigstellung: Frühjahr 2024


Über ZIMA
Die ZIMA Unternehmensgruppe realisiert seit 50 Jahren Immobilienprojekte und zählt zu den größten privaten Immobilienentwicklern im deutschsprachigen Alpenraum. Der Stammsitz ist in Dornbirn. Weitere Niederlassungen befinden sich in Innsbruck, Bozen, München, St. Gallen und Wien. Die Jahresgesamtleistung betrug im Jahr 2020 über EUR 253 Mio.